Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
ok
  1. Technik im Bürostuhl

    Nackenstütze

    Im Shop haben Sie die Möglichkeit Ihren Bürostuhl mit einer Kopf- bzw. Nackenstütze auszustatten.
    Die Nackenmuskulatur wird zum einen entlastet, zum anderen werden Verspannungen im Nackenbereich vorgebeugt.
    Die Nackenstütze kann in der Höhe verstellt und zum Teil kann die Nackenstütze auch geneigt werden.
    Eine optimale Einstellung an Ihren Nacken ist dadurch garantiert.
    Die Nackenstütze in Kombination mit Armlehnen entspannen Ihre Nacken-, Schulter- und Armmuskulatur, so behalten Sie auch bei langen Bürotagen einen kühlen Kopf.
    Bei Bedarf gibt es die Möglichkeit, nachträglich eine Nackenstütze an Ihrem Bürostuhl zu montieren. 

    Anlehndruck

    Der Anlehndruck der Rückenlehne kann mit wenig Aufwand schnell verstellt werden. Hier kommt es auf Größe, Gewicht und persönliches Empfinden an. 
    Durch den Anlehndruck, wird Ihr Körper von Lehne und Sitz optimal in jeder Sitz- oder Liegeneigung gestützt.
    Diese Technik dient besonders der Förderung von natürlicher Bewegung am Arbeitsplatz.
    Die Sitzfläche wird durch diese Technik voll ausgenutzt, ständiges hin und her rutschen gehört der Vergangenheit an. 
    Da sich die Rückenlehne leicht bewegt wird Ihr Körper zu mehr natürlicher Bewegung angeregt.

    Höhenverstellbare Rückenlehne

    Ein guter Halt für den Körper ist besonders bei einem langen Arbeitstag wichtig. 
    Eine ergonomisch vorgeformte Rückenlehne ist ein wichtiger Bestandteil des Bürostuhls.
    Je nach Körpergröße kann die Rückenlehne individuell an Ihren Körper angepasst werden. 
    Die Wölbung im unteren Bereich der Lehne ist besonders wichtig für die Wirbelsäule. Die Wölbung, auch lordosenstützende Wölbung genannt, unterstützt die natürliche Krümmung der Wirbelsäule und gibt dieser mehr Halt.
    Wenn Sie Ihren Bürostuhl individuell auf Ihren Körper eingestellt haben, achten Sie ab und zu auf Ihre Sitzhaltung um ungesundes Sitzen zu vermeiden.

    Lordosenstütze

    Die Lordosenstütze unterstützt die natürliche Krümmung der Wirbelsäule und gibt Ihrer Sitzhaltung zusätzlichen Halt.
    Der Lendenwirbelbogen wird dadurch bandscheibenschonend abgestützt.
    Wichtig bei der höhenverstellbaren Lordosenstütze ist die Einstellung. Achten Sie genau auf Ihre Sitzhaltung um die Höhe optimal einstellen zu können.
    Durch langes Sitzen kann die Muskulatur ermüden oder erschlaffen, die Lendenwirbelsäule geht daher in eine rückwärts gerichtete Haltung. Die Folgen davon kennt jeder von uns - der Rücken schmerzt und langes Sitzen wird zu Qual.
    Die Lordosenstütze beugt diesen Problemen vor, dadurch können Sie konzentriert und bequem arbeiten.
    Die meisten Bürostühle verfügen über eine Lordosenstütze, dennoch kann bei einigen Stühlen optional eine bestellt werden.

    Armlehnen

    Die meisten Armlehnen lassen sich in Höhe und Breite verstellen. Teilweise sind die Armlehnen auch schwenkbar.
    Je nach Tätigkeit können Sie individuell an Ihren Körper angepasst werden.  
    Armlehnen in Kombination mit einer Kopf- bzw. einer Nackenstütze entlasten Schulter-, Nacken- und Armmuskulatur.
    Achten Sie zusätzlich auf die eingestellte Höhe Ihres Schreibtisches.
    Um eine gesunde und schonende Sitzhaltung zu garantieren, sollten Ihre Arme einen rechten Winkel bilden.
    Durch das Abstützen der Unterarme ist es einfacher die Schultern gerade zu halten.
    Bürostühle ohne Armlehnen verleiten einen gerne die Schultern hängen zu lassen, dies hat wiederum den Nachteil das Verspannungen im Schulterbereich auftreten können.

    Schiebesitz

    Ein integrierter Schiebesitz ist nicht nur für große Menschen ein wichtiger Bestandteil eines Bürostuhls, auch kleine Menschen können davon profitieren.
    Die Auflagefläche der Oberschenkel sollte individuell an Ihren Körper angepasst werden.
    Um einen Blutstau in den Beinen oder auch schmerzende Kniekehlen zu vermeiden, sollte der Schiebesitz je nach Beinlänge angepasst werden.
    Achten Sie beim längeren Sitzen darauf ob Sie mit Ihrem Körper nach vorne rutschen.
    Um optimalen und gesunden Sitzkomfort zu gewährleisten, sollten Sie Ihre Einstellung nochmal korrigieren.

    Ergonomische vorgeformte Sitzfläche

    Durch eine Sitzmulde in der Sitzfläche wird der Körper sofort in die richtige Sitzposition gebracht. 
    Diese Ausgangsposition verhindert unbewusstes hin und her Rutschen des Körpers.
    Der Vorteil einer solchen Sitzfläche ist schnell erklärt.
    Der Körper nutzt die komplette Sitzfläche aus,  dadurch wird der Kontakt zur Rückenlehne garantiert. 
    Das Zusammenspiel von Sitzfläche und Rückenlehne spielt bei einem Bürostuhl eine entscheidende Rolle, sobald der Kontakt zu beiden gegeben ist bekommt der Körper optimalen Halt - dynamischem Sitzen steht nichts mehr im Weg.

    Höhenverstellbare Mechanik

    Je nach Körpergröße kann der Bürostuhl individuell an Ihren Körper angepasst werden.
    Um alle Vorteile dieser Technik nutzen zu können, müssen Sie darauf achten, dass beide Füße komplett auf dem Boden stehen. 
    Gerade bei häufig wechselnden Benutzern des Bürostuhls ist diese Mechanik sehr wichtig.
    Achten Sie bei den Artikelvarianten im Shop darauf, welche Gasfeder Sie benötigen.
    Um Ihnen ein optimales Produkt bieten zu können, sollten Sie sich fragen an welchen Tischhöhen Sie arbeiten, ob ein Stuhl mit Stehsitzfunktion für Sie in Frage kommt oder ob Sie ausschließlich an niedrigen Tischen arbeiten.

    Tiefenfederung

    Die Tiefenfederung sorgt dafür, dass Sie beim Hinsetzten richtig abgefedert werden.
    Wenn Sie beim Setzten nicht richtig abgefedert werden, können Verletzungen wie Wirbelsäulenstauchungen auftreten.
    Vorstellen können Sie sich diese Technik wie eine Feder, bei starker Druckeinwirkung, also beim Setzten, federt diese den Körper ab.
    Auch in der untersten Sitzposition wird diese Funktion garantiert.
     

    Sitzneigeverstellung

    Durch die Sitzneigeverstellung kann die Grundstellung der Sitzfläche verstellt werden.
    Für eine gesunde und ergonomische Sitzposition sollte die Sitzfläche leicht nach vorne geneigt sein. 
    Die nach vorne geneigte Sitzfläche verhindert auf der einen Seite ein unangenehmes Druckgefühl in den Oberschenkeln, auf der anderen Seite verhilft Sie Ihrem Körper zur richtigen Stellung des Beckens.
    Bei einer waagerechten Sitzfläche würde das Becken schnell nach hinten kippen, diese Sitzhaltung ist äußerst ungesund für Ihren Körper.
    Durch das leichte Neigen der Sitzfläche wird diesem Problem vorgebeugt.